GPOs für einen Standort schnell durchsetzen

Damit die frisch erstellten GPOs sofort durchgesetzt werden, sollte "gpupdate /force" verwendet werden.

Um nicht die Replikation abwarten zu müssen sollte man den "Gruppenrichtlinienobjekt-Editor" und die Konsole "Active Directory-Benutzer und Computer" so konfigureiren, dass eine Verbindung mit einem Domänencontroller des Standortes verwendet wird.

Auf einem Testsystem vorbereitete GPOs lassen sich sehr einfach mit der Konsole Gruppenrichtlinienverwaltung (GPMC) sichern und dann in die Produktivumgebung importieren.

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
tweetbackcheck