SSL-Zertifikat faken und im IIS für OWA installieren

Für den OWA ist eine SSL-Installation erforderlich für die man ein SSL-Zertifikat benötigt das von einer vertrauenswürdigen Quelle signiert wurde. Wie so etwas dann installiert wird ist bereits in einem Howto im Internet beschrieben.

SSL-Zertikate sind normalerweise sehr teuer, aber es gibt auch die Möglichkeit kostenlos an eins zu kommen: http://www.golem.de/0502/36483.html

Im einfachsten Fall faked man sich sein Zertifikat selber. Dazu bietet Microsoft ein Tool mit dem Namen SelfSSL im IIS Resource Toolkit zum Download an. Nach der Installation steht SelfSSL bereit.

Nun kann das Program SelfSSL gestartet werden - alles was nun noch für das Zertifikat zu tun ist ein Druck auf die "Y"-Taste.


Das Zertifikat wird dann in die Standardwebsite installiert. Dort kann man es auch mit der Funktion "Zertifikat anzeigen"sofort kontrollieren (im Bild ist noch kein Zertifikat installiert):


Danach muss noch der Port 443 für die SSL-Verbindung angegeben werden:


Als Verzeichnissicherheit sollte 128 Bit verwendet werden.


Wenn nun noch das Verzeichnis "Exchange" für die SSL-gesicherte Verbindung vorgesehen wird steht dem SSL-Zugriff auf den OWA-Server nichts mehr im Wege:


Hierzu muss nun das Protokoll "https" verwendet werden!

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
tweetbackcheck