OpenStreetMap

Was Wikipedia für die Welt der Nachschlagewerke ist soll OpenStreetMap für die Vermessung der Welt sein.

Aber nicht nur Straßen und Orte werden von den ehrgeizigen Amateuren des OpenStreetMap-Projekts kartographiert, auch Sehenswürdigkeiten und andere interessante Orte werden von ihnen mit günstigen GPS-Empfängern erfasst, dann in die Geo-Datenbank des Projekts eingezeichnet und automatisch zu Karten gerendert.

Da die Daten von der Community erhoben werden sind sie frei verfügbar jeder darf sie lizenzkostenfrei einsetzen und beliebig weiterverarbeiten. Auch eine Anfahrtskizze auf der Homepage geht bei OpenStreetMap ohne Lizenz für proprietäres Kartenmaterial.

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
tweetbackcheck