Skip to content

Geht nicht raus

Ist das eine Affenhitze draußen! Grad mal kurz vor die Tür, zum Brötchen holen, und das um knapp 10 Uhr kurz nach dem Aufstehen. Erst mal die Luken alle zumachen, damit die kühle Nachtluft hier drin bleibt.

Da fällt mir spontan so eine Spreeblick-Aktion der letzten Tage ein:


Und das mach ich nun auch. Heute geh ich nicht mehr raus. Der Tag wird verpennt oder so. Und heute abend denn durch die große Stadt mit dem Cachemoped. Das klingt doch mal nach einem guten Plan! Es sei denn eine bestimmte Person ruft an und hat noch einen besseren Vorschlag...

Der Kegel ruft!

Der Kegel rief - und alle waren sie gekommen: Lady Allista mit DocSlyper, natürlich auch Kletterspezialist Ultralist und sogar der Altmetallexperte mit seinem Team. Dazu jede Menge Zaungäste, die sich dieses kleine Kletterevent nicht entgehen lassen wollten.


Der alte Bunker im hippen Kiez in Friedrichshain hat nämlich neben unterschiedlich anspruchsvollen Kletterrouten auch noch einen Micro auf dem Gipfel zu bieten. Dafür muss man aber wohl besser zu zweit klettern, so wegen der Sicherung und so - genauer wird das von Leuten die das besser wissen in diesem Talk erklärt.

cachetalk056.mp3

Bessercachen am Alex

Eben noch im Mumble, nun schon in Berlin: Windi aus der bayrischen Landeshauptstadt ist grad mit Familie zu Besuch. Neben Geocaching stehen dabei auch Attraktionen wie Legoland oder Seaworld auf dem Plan. Einen weiteren Freizeitpark Legoland gibt es in Günzberg, der nur eine Stunde von Müchen entfernt ist.

Eine gute Gelegenheit sich am Alex zu treffen, denn hier gibt es einen Geocache der bald den 2000ten Finder erwartet. Dazu noch einen, den man in dieser Größe an diesem Ort nicht erwartet hätte. Der Owner Cyberman54 ist für seine ausgefallenen Ideen bekannt und rechnete selbst nicht damit, dass gerade dieser Geocache so erfolgreich sein würde.


Außerdem ist neben Mic@ auch noch Bessercacherin Lady Allista dabei, die nicht nur tagsüber von besseren Caches träumt - wie man sich das vorstellen kann, erklärt sie bei dieser Gelegenheit auch kurz.


Natürlich war es mit dieser Gruppe und um diese Uhrzeit kein Problem die Munkiste unauffällig beiseite zu schaffen, um während des Talk in sicherer Entfernung zu loggen und sie wieder an ihren Platz zurück zu bringen.

cachetalk055.mp3

Von Cache zu Cache

Durch mein Geocaching-Studium bin ich die letzten Wochen mal etwas wenig zum podcasten gekommen, aber Mic@ war grad unterwegs und konnte mich beim Globetrotter aufsammeln.

Nachdem wir bei seiner kleinen Schwester vorbeigeschaut hatten, war mal wieder Zeit für einen Talk, um die Ereignisse der letzten aktiven Themen aus dem grünen Forum durchzukauen. Dauer: Etwa so lange wie man von Steglitz nach Neukölln zu Eddy braucht.

cachetalk054.mp3

Willkommen im Club

Neben dem recht bekannten Geoclub (auch als die "grüne Hölle" bekannt) gibts auch den Linux-Club. Beides wurde etwa zeitgleich gestartet und hat sich seitdem recht ähnlich entwickelt.

Auf dem LinuxTag 2009 hatte ich die Möglichkeit bei den Kollegen vom Radio Tux mal auf der anderen Seite des Mikrofons zu sitzen. In der halbstündigen Sendung gehts zwar auch um Linux, aber ab der zehnten Minute geht es dann nur noch um Geocaching.

2009-06-27.RadioTux.Thomas.Moenkemeier.Linux-Club.Geocaching.mp3
tweetbackcheck