Skip to content

Cool gefunden

Geocaching Die Doppel-O-Agenten versuchen ja immer noch mit ihrem coolen Bild auf die erste Seite in der Google-Bildersuche zu kommen.

Während das bei Tante G. so recht nicht klappen will, ist das coole Logo immerhin in der Suchmaschine des Geocaching-Portals in der Bildersuche nach cool dabei. Aber nicht da wo es hingehört oder wo man es vermuten würde.

Nun hab ich ja erst mal vermutet es würde nur etwas dauern bis der gewünschte Effekt da ist, aber so wie die Agenten ihr Blog über die robots.txt geheim halten, klappt das wohl doch nicht so recht.

Einzig die gewünschte Datei ist zugelassen, so bekommt man natürlich keine brauchbare interne Verlinkung hin. Yacy arbeitet etwa so ähnlich wie die große Schwester, aber sowas wie Karenzzeit um vernünftig zu ranken gibts hier nicht, von daher kann es daran nicht mehr liegen.

Sternchenzauber

Geocaching Wenn man im Portal einen Link anmeldet, gibt es eine Auswahl, die hier eine andere Grundlage als üblich hat. Normal ist das in solchen Portalen so, dass man einen kostenlosen Link anmelden kann und sich gegen mehr oder weniger Backschisch einen besseren Link holen kann.

Nun werden hier auf dem Portal keine Links verkauft, das verkaufen von Links ist bei der Suchmaschine der Wahl auch gar nicht gern gesehen. Sowas kann dazu führen, dass man irgendwann überhaupt nicht mehr im Index geführt und somit auch nicht mehr gefunden wird.

Allerdings soll das mit den Sternchen ja trotzdem genutzt werden und daher machen wir das mal so: Ein Sternchen ist der normale Eintrag und den kriegt jeder, der seine Geocaching-Seite hier anmeldet. Zwei Sternchen bekommt man, wenn man einen Link zum Portal irgendwo auf seiner Website hat, also auf einer Linkseite oder so, wo ich es dann finden kann wenn ich mal eben schnell drübergucke.

Drei Sternchen ist für Sponsoren. Die könnten ein Banner angeben, dass dann im Geoclub gezeigt würde. Wäre auch mit Kosten verbunden wenn ich das so vorgesehen hätte. Hab ich aber nicht und gibts damit nicht. Braucht man gar nicht erst zu probieren, zumindest jetzt noch nicht.

Und dann sind das noch die Einträge mit den fünf Sternchen: Die stehen immer ganz vorne, vor allen anderen Einträgen und haben dann auch die Möglichkeit in der Portal-Software, einen Screenshot anzugeben. Den Screenshot bekommt über den WebSnapr auf diesem Portal aber sowieso jeder. Bleibt nur noch der Vorteil bunt unterlegt ganz vorne zu stehen wegen PR und so. Um das zu bekommen möchte ich einen Backlink auf der angemeldeten Startseite zum Portal sehen (wie auch immer der gemacht ist).

Eigentllich ganz einfach, oder? Sollte ich etwas übersehen haben, dann gehts hier zum Kummerkasten für die schnelle Info an Euren Geoadmin.


Erektile Dysfunktion

Geocaching Es ist schon erstaunlich wieviel Leute nicht kapieren, dass dieses Portal nur für Geocaching-Links gedacht ist. Da kommt fast täglich einer um die Ecke der mir passende blaue oder gelbe Pillen in den Katalog schreibt. Dazu passend dann auch die richtigen Partnerbörsen, um die Wirksamkeit der teuren Medikamente in der Praxis zu überprüfen.

Alternativ gibts auch häufiger mal jemand der mir bei der Auswahl der richtigen Versicherung helfen möchte. Und wenn ich Fotos aller Art benötigen würde könnte ich auch genug Bezugsquellen aufzählen. Könnte, wenn ich die Einträge nicht immer mit einem Klick in den Datenmülleimer befördern würde.

Ja, ich weiß, der Katalog hat PR4 und ist damit schon recht sexy. Ist aber nur für Geocacher gedacht, so Kataloge für alles mögliche gibts schon genug. Also spart Euch das, an sich müsstet Ihr Euch doch schon doof vorkommen wenn die Kategorie für Eure Links ausgesucht werden soll, das passt doch wohl nichts so richtig?

Klar zum Suchen

Geocaching Zu den Subdomains des Geocaching-Portals gehört auch eine, die nicht auf einem Server bei der Uni Karlruhe liegt. Die Geocacher haben nämlich einen Geocaching-Suchmaschine gesponsort bekommen, mit der alle im Portal eingetragenen Seiten indiziert werden.

Man kann es unter der URL http://yacy.geocaching-portal.com/ oder auch über die IP-Nummer aufrufen. Es ist völlig ok, einen eigenen Namen im DNS für die IP einzutragen und/oder das Suchfeld auch auf eigenen Webseiten zu verwenden! Der HTML-Code für ein Suchformular ist dort auch abzurufen.

Als Vorlage für die Spiderei dient eine vom Portal erzeugte Datei mit dem Namen http://news.geocaching-portal.com/yacy-urls.php. Da kann man reingucken, ob die eigene Seite auch mit erfasst wird. Natürlich hält Yacy sich an den Standard robots.txt mit dem man als Webmaster steuern kann, welchen Seiten auf dem eigenen Server mit einbezogen werden sollen.

Yacy ist ein Projekt des Informatikers Michael Christen und wird freundlicherweise auch von ihm administriert. Zu Yacy gibts auch einen Talk vom LinuxTag. Damit ist die Suchmaschine auch unabhängig vom Geoclub oder Geocaching-Portal und liefert beachtliche Suchergebnisse ohne Bevorzugung bestimmter Webseiten zum Thema Geocaching.

Keine heißen Feeds einwerfen

Geocaching Die eigene Geocache-Webseite im Portal anmelden ist natürlich eine gute Idee. Die angemeldeten Seiten werden aber geprüft. Daher sind zwei Dinge wichtig:

Erstens sollten keine Baustellen angemeldet werden. Wenn ich den Link ausprobiere, muss der auch funktionieren. Also genau gucken, ob mit oder ohne www und die anderen üblichen Problemchen. Sonst stelle ich die Freischaltung erstmal noch zurück oder lösche den Eintrag (hängt von der Tagesforum ab und wieviel Spam mir wieder eingetragen wurde).

Zweitens, und das ist ein aktuelles Ding: Keine Feeds eintragen. Die von einer anderen Domain wenn sie über den Feedburner (machen die meisten und ist sehr empfehlenswert!) laufen und den Feed für den Aggregator finde auch schnell selber. In das Portal sollen eben Webseiten die man sich direkt angucken kann und das ist bei einem Feed eher selten der Fall.

Wenn der Eintrag reviewed und approved wurde gibts in den News vom Portal auch eine kurze Meldung mit Link auf die Startseite (neben der üblichen E-Mail).
tweetbackcheck