SRV-Einträge im DNS abfragen

Der SRV-Eintrag ist ein DNS-Ressource-Eintrag und in RFC 2782 definiert. Er wird verwendet um Computern bestimmte Dienste auf einem Server zu identifizieren. Der Netlogon-Dienst z.B. registriert solche Einträge.

Mittels eines SRV-Resource-Records kann per DNS bekanntgegeben werden, welche IP-basierenden Dienste angeboten werden. Dazu wird bei jedem Dienst dann weitere Information geliefert, wie z.B. der Server-Name, der diesen Dienst bereitstellt. Einem Dienst erkennt man am Namen und das mit einem Punkt angehängte Protokoll.

Um Verwechslungen mit anderen Domain-Namen zu verhindern wird jeweils ein "_" vorangestellt.

Wenn der Domain-Controller als DNS eingetragen ist und die Zonenübertragung zugelassen wurde, kann man mit "nslookup" und dem Befehl "ls -t SRV domain.zone" die SRV-Records abfragen:


SRV-Ressource-Einträge werden eingesetzt um im Active Directory die Domäne-Controller zu finden. Ein Client kann z.B. per einfacher DNS-Abfrage ermitteln dass in einer DNS-Domain ein LDAP-Server existiert, der über TCP Port 389 erreichbar ist.

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
tweetbackcheck