Skip to content

Emergency Management Services (EMS)

MCSE Um Server auch dann noch fernadministrierbar zu haben, wenn das Betriebssystem ausfällt und die Wiederhestellungskonsole benutzt werden soll, kann man die Emergency Management Services verwenden.

Dazu muss man die Boot.ini editieren und den Parameter /redirect einfügen.

Die für die unbeaufsichtigten Installation von Windows vorgesehen Datei "winnt.sif" muss dann noch um die Parameter und EMSBaudRate für die die Aktivierung der EMS ergänzt, damit die Notfallkonsole vom Terminal-Server (Terminalkonzentrator) angesprochen werden kann.

Natürlich sollte man für den normalen Betrieb die Remotedesktopverbindung zur Remote-Administration verwenden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck