Skip to content

DNS-Zone Forward und Reverse einrichten

MCSE Der DNS-Server kann über den Server-Konfigurations-Assistenten installiert werden. Nach der Installation kann man ihn über Verwaltung/DNS starten. Um eine neue Zone anzulegen kann im Kontextmenü des Hosts ein weiterer Assistent verwendet werden.


Hier wird für eine primäre Zone eine Forward-Lookup-Zone eingerichtet:


Für das interne Netz kann man dynamische Updates zulassen. So können sich Clients mit DHCP auch am DNS registrieren. Für einen Server im Internet ist dies nicht zu empfehlen!


Für die umgekehrte Namensauflösung von IP-Nummern zu Namen wird hier nun noch die passenden Reverse-Lookup-Zone definiert.


Die Reverse-Loopup-Zone kann aus dem Subnetz erstellt werden. Dies ist auch wieder dynamisch möglich, aber sollte nicht auf Servern im Internet gewählt werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck