Routing und RAS als NAT-Router mit Firewall

Unter Verwaltung findet man ein Tool mit dem Namen "Routing und RAS" das man einfach als Paket-Firewall mit NAT (=Network Adress Translation) konfigurieren kann. Der Dienst muss dazu aktiviert werden.


Danach werden sowohl die Internet- als auch die interne Schnittstelle als NAT hinzugefügt.


Die Internet-Schnittstelle zum Provider/Router bekommt die NAT-Funktion und Firewall aktiviert. Hier lassen sich auf Wunsch dann bestimmte Dienste zulassen.


Wichtig ist die interne Schnittstelle als lokales Netz anzugeben damit das Rückrouting funktioniert. Hier unterscheidet sich Windows von üblichen Routern auf Linux-Basis.

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
tweetbackcheck