Skip to content

Microsoft Baseline Security Analyzer

MCSE Zur Identifizierung bekannter fehlerhafter Sicherheitskonfigurationen hat Microsoft das Tool Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) entwickelt. Das Tool muss aus dem Internet heruntergeladen werden. Es ist nur verfügbar für Benutzer von Original-Microsoft Windows und erfordert die Windows-Gültigkeitsprüfung. Danach kann es einfach als Applikation installiert werden:
Microsoft Baseline Security Analyzer Setup Installation

MBSA beinhaltet eine grafische Oberfläche sowie eine Befehlszeilenschnittstelle "mbsacli.exe", über die lokal oder remote Scans von Windows-Systemen durchgeführt werden können.
MBSA Computer auswählen

MBSA kann auf Windows Server 2003-, Windows 2000- und Windows XP-Systemen ausgeführt und für Scans nach bekannten fehlerhaften Sicherheitskonfigurationen verwendet werden, es scannt außerdem nach fehlenden Sicherheitsupdates, Updaterollups und Service Packs, die auf Microsoft Update bereitgestellt werden.
Microsoft Baseline Security Analyzer

Man kann damit Fragen beantworten wie: Bestehen Freigaben auf Rechnern? Welche Dateisysteme werden verwendet? Sind alle aktuellen Sicherheitsupdates eingespielt worden?

Auf den zu analysierenden Servern müssen diese Dienste aktiviert sein: Remoteregistrierung, Serverdienst sowie die Datei- und Druckfreigabe.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck