Skip to content

Bestimmen der effektiven Berechtigungen von AD-Objekten

MCSE Mit dem Tool "Effektive Berechtigungen" kann man die effektiven Rechte für ein Active-Directory-Objekt ermitteln und verändern. Dabei werden sowohl die durch die Gruppenmitgliedschaft gültigen Berechtigungen als auch die geerbten Recht berücksichtigt.

"Spezielle Berechtigungen" sind immer grau, d.h. geerbt, ein Haken auf grauem Grund zeigt hier, dass unter "Erweitert" zusätzliche Berechtigungen vergeben wurden.

Um diese Funktion zu verwenden, müssen vorher unter Ansicht "Erweiterte Funktionen" im MMC-SnapIn "AD Benutzer und Computer" aktiviert werden.


Tatsächlich können die angezeigten Berechtigungen des Benutzers abweichen, da Berechtigungen auf Basis der Anmeldemethode eines Benutzers erteilt oder verweigert werden können. Diese anmeldungsspezifischen Informationen können vom Tool Effektive Berechtigungen nicht bestimmt werden. Ein Benutzer verfügt wenn er lokal angemeldet ist über andere Berechtigungen als wenn er über ein Netzwerk angemeldet wäre.

Es werden also keine Freigabe-Berechtigungen, sondern nur NTFS-Berechtigungen geprüft!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck