Ad-Hoc und Access-Point im WLAN-Netzwerk

Windows XP kann das neuere WPA erst seit Service-Pack 2. WEP auch mit 128 Bit gilt als unsicher und sollte nicht mehr verwendet werden.

WPA2 ist ein leicht verbessertes WPA und verwendet die AES-Verschlüsselung und sollte auf allen Access-Points eingesetzt werden, leider braucht man für Windows extra Treiber.

Ohne Access-Point wird ein Ad-Hoc-Netzwerk aufgebaut. Wenn die Option "Ad-Hoc" gewählt ist, können jedoch keine Access-Points gefunden werden!

Trackbacks

Trackback specific URI for this entry

This link is not meant to be clicked. It contains the trackback URI for this entry. You can use this URI to send ping- & trackbacks from your own blog to this entry. To copy the link, right click and select "Copy Shortcut" in Internet Explorer or "Copy Link Location" in Mozilla.

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
tweetbackcheck