Skip to content

Exchange-Aufgaben für Benutzer nachträglich hinzufügen oder entfernen

MCSE Beim Anlegen eines Benutzers muss dieser nicht auch ein Exchange-Postfach bekommen, wie es vom Assistenten vorgeschlagen wird.

Grundsätzlich kann ein Benutzer eine externe E-Mail-Adresse zugeordnet werden (z.B. bei GMX) statt eines Postfachspeichern auf dem Server. Trotzdem bekommt der Benutzer eingehende Post dann über den Server an eine E-Mail-Adresse in der Domain.

Der Assistent kann beides konfigurieren:
E-Mail-aktiviert (Post wird an eine andere Adresse weitergeleitet)
Postfach-aktiviert (Post wird hier in einem Postfach gespeichert)

Er ist integriert in die Verwaltung der AD.


Sobald ein Postfach vorhanden ist geht das Löschen auch im System-Manager von Exchange.


In der Prüfung wird meist ein Szenario abgefragt wo ein externer Mitarbeiter nur einen E-Mail-Kontakt bekommen soll. Ebenfalls beliebt ist dass ein Mitarbeiter einen neuen Namen hat, dann muss nur der Nachname (und der Anzeigename) geändert werden, der RID-Master sorgt für Zustellung der bisherigen Mail.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck