Skip to content

Anrufbeantworter für meinen Earthcache

In den diversen Geocaching-Blogs werden neue PHP-Basteleien von Geocachern im Web ja immer gern gleich gehyped als wäre es die beste Innovation seit Erfindung der Schokolade.

Meist sind es jedoch schon die kleinen Dinge, die Freude machen: Marcel hat nun seinen Earthchecker freigegeben und ich hab mir mal gleich erlaubt das gute Stück bei meinem Earthcache im botanischen Garten der Uni Oldenburg auszuprobieren.

Es ist wirklich sehr einfach, die Fragen und Antworten einzugeben. Dabei muss eine Frage mindestens mit einem Wort beantwortet werden, außerdem kann man dann noch Fragen nach Zahlen oder sogar Multiple-Choice dazunehmen.

Allerdings darf man sich dabei nicht versehen, denn derzeit ist noch nicht vorgesehen, dass man sein Profil oder seine Eingaben korrigieren kann. Das ist mir natürlich auch gleich passiert und so musste der Admin ran, der das dann auf Zuruf im GEOmumble aber auch schnell und unbürokratisch erledigt hat.

Außerdem muss man sein Listing bei GC für den Earthchecker-Banner erst mal auf HTML umstellen. Das heißt nicht nur den Haken setzten, sondern die Absätze auch noch formatieren. Das sollte man bedenken, wenn man bisher noch keine HTML für das Cachelisting verwendet hat. Hier wäre ein einfacher Textlink noch hilfreich, den der Earthchecker liefert und den man in diesen Fällen verwenden kann.

Nun müssen mich die Besucher des Podsol-Profils nicht mehr an mailen - ich finde das auch immer etwas lästig dem Owner eine Mail schicken und die Log-Freigabe zu müssen. Nach richtiger Beantwortung der Frage wird man nun automatisch zum Log-Formular weitergeleitet!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck