Skip to content

System-DLL "user32.dll" im Speicher verschoben nach Windows-Update

Software Da staunt man ja schon nicht schlecht, wenn am Mittwochmorgen der Computer mal wieder eine neue Fehlermeldung bringt. Und man dazu natürlich grad in den letzten Tagen nichts neues installiert hat. Umso mehr, wenn sie sofort nach dem Start der diebischen Elster erscheint und diese unsanft wieder aus dem Speicher befördert.

Doch die Software des Finanzministers war gar nicht schuld - den Dienstag davor war mal wieder der große Patch- und Update-Tag des Betriebssystem-Lieferanten aus Redmond. Und da wurde diesmal eine Sicherheitslücke in der Verarbeitung von ANI-Dateien behoben (für animierte Cursor, ähnlicher Aufbau wie AVI-Dateien, seit Ende letzten Jahres bekannt). Leider stehen die Basisadressen dieses und einen weiteren Sicherheitsupdates von Microsoft miteinander in Konflikt.
Da muss man aber erst mal drauf kommen; sonst denkt man erstmal an irgendwelche Trojaner oder ähnliches was so zufällig auf die Platte gefallen sein könnte. Mit einem Update des Patches ist das Problem dann schnell gelöst. Es dürfte aber noch eine Zeitlang dauern, bis dies überall der Fall ist: Das "Realtek HD Audio Control Panel" findet sich auf vielen Notebooks insbesondere von HP und eher wenige Anwender werden in der Lage sein den neuen Patch herunterzuladen und anzuwenden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck