Skip to content

VHS-Kurse

Spanisch überholt Französisch titelte kürzlich Rhein-Berg-Online im Kölner Stadt-Anzeiger. Es ging um VHS-Kurse, also meist private Weiterbildung an der Volkshochschule. Das mit dem Spanisch wundert mich da gar nicht, die spanische Sprache ist wesentlich übersichtlicher und praktisch einsetzbarer. Ich musste mich aus historischen Gründen noch sieben Jahre mit der Sprache der Franzosen in der Schule befassen.

Vor allem aber, und deswegen tauchte der Artikel zum Thema Geocaching in den Google News auf: Geocaching wird gängiger VHS-Kurs! Und wenn das mal einer entdeckt, wie kürzlich grad im grünen Forum einen Kurs an der VHS Diepholz, dann schreien einige Geocacher laut auf: Kommerz! Wo kommen wir denn da hin! Mögen bloß eigene Caches gelegt und nicht die ohnehin bei GC gelisteten gesucht werden.

Der Zugang zur Bildung ist ein recht unterschiedlicher. Der eine liest ein Buch. Der andere guckt im Internet und probierts dann aus. Wieder andere gehen zur Volkshochschule. Das wiederum ist eine Einrichtung, mit der viele nur vage Klischeevorstellungen haben. Die VHS ist auch immer wieder für Gags im Comedy gut, aber es ist eine Einrichtung der Weiterbildung in der Freizeit, die schon viele Krisen überlebt hat.



Um das mal etwas zu erläutern: In der Volkshochschule bildet sich die Mittelschicht selbst fort. Das heißt: Sowohl Dozenten als auch Teilnehmer kommen aus dieser Schicht und stellen sowohl Teilnehmer als auch Dozenten. Unterhalb dieser Schicht gibt es an Kursen die man in der Freizeit besucht kaum Interesse, oberhalb werden meist andere Möglichkeiten der Erwachsenbildung gewählt.

Die Dozenten an der VHS bekommen ein relativ geringes Honorar, etwa wie ein Abteilungsleiter im Sportverein. Die Teilnehmer sind Menschen, die in ihrer Freizeit eben keinen Sport machen, sondern etwas Interessantes hören wollen. Und sie wählen diesen Zugang, sie besuchen einen Kurs. Werden Kurse aus dem Kursprogramm nicht angenommen, werden sie nach einiger Zeit nicht mehr angeboten.

Das kostet ein paar Euros, das ist aber gar kein Problem, dafür wird man unterhalten und gestaltet die Freizeit. Ein Internetzugang oder Buch für autodidaktischen Zugang kosten letztlich auch. Wenn es irgendwie mal einen VHS-Kurs hier gibt: Meine Caches könnt Ihr alle suchen. Dafür sind die da und ich freu mich auf die Logs.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck