Skip to content

Neujahrsspaß aus der Tube

Die Tube ist immer wieder gut wenn ich ein Videoschnippsel habe, dass nicht die Qualität für einen Podcast hat, aber trotzdem den einen oder anderen interessieren könnte. Die Abrufzahlen hauen einen dabei nicht um, das ist auch schon ok so, die Gruppe der an Geocaching interessierten ist ja eher überschaubar und damit der Suchbegriff Geocaching bei der Tube nicht so popuär wie Sarah Palin.

Da kommen dann in einem Jahr vielleicht 400 Abrufe für ein Video im Schnitt zusammen. Das aktuelle von mir hochgeladene Filmchen ist allerdings grad dabei, dieses Ergebnis an einem Tag um Faktor zehn zu toppen. Und im Gegensatz zu den sonst einigermaßen aufwendig mit etwas Musik und Titeln versehenen Kunstwerken ist es diesmal völlig stumpf auf mittlerem Tubenniveau.

Kurzer Abriß der Produktionsarbeiten: In der Silvesternacht meinen Outdoor-Kompaktknipskasten auf den Tisch auf der Loge meines Hauptstadtstudios gestellt, die Videofunktion laufen gelassen und die Kamera mal ab und an in eine andere Richtung gedreht. Das ganze dann mit Kino, der Schnippelsoftware von KDE, schnell zusammengepappt und als MP4 exportiert. Danach schnell ab in die Tube um es als Neujahrsgruß dem einen oder anderen zumailen zu können.



Ich weiß noch nicht warum dieses Interesse an diesem eher unterdurchschnittlichen Video zustande kommt. Allerdings scheint sowas den Nerv des Tubenpublikums zu treffen. Möglicherweise wurde das Video auch von irgendeiner sehr gut besuchten Seite eingebettet, das kann bei der Tube ja machen und ist auch völlig ok so. Würd mich dann ja mal interessieren wo das dann war. Sachdienstliche Hinweise bitte in die Kommentare oder an unser Hauptstadtstudio.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck