Skip to content

Umtaufen lassen

Geocaching In der realen Welt kann man zum Einwohnermeldeamt gehen und sich dort einen Antrag auf Namensänderung holen. Das kostet dann etwas und man muss die Gründe für den Entschluss gut darstellen.

Bei den Kollegen aus Seattle ist das ähnlich kompliziert, klappt aber durchaus. Früher konnte man sogar seinen Namen online ändern, aber irgendwann wurde das mal abgeschafft. Seitdem ist eine Mail an der Herrscher über die Dosenlistings zu schicken, die die Änderung dann durchführen.

Immer wieder bekomme ich seitdem solche Mails auch - kannst Du im Geoclub meinen Namen Soundso in Diesundas ändern? Teilweise mit menschlichen Geschichten dahinter, die ich gar nicht unbedingt wissen muss. Wo man sich früher im Trennungsfall noch über Haus, Auto und Hund (möglicherweise auch über die Kinder) verständigen musste, kommt heute möglicherweise noch die Frage dazu, wer das GC-Konto behält.

Daher ist es hier ausdrücklich freigeschaltet, dass man seinen Benutzernamen selbst ändern kann. In den Registrierungs-Details kann man neben dem Mitgliedsnamen auch die E-Mail-Adresse ändern. Wichtig dabei: Die angegebene E-Mail sollte funktionieren! Denn dort wird eine Bestätigungsmail hingeschickt, in der ein Link angeklickt werden muss. Und wenn die E-Mail-Adresse dann nicht mehr existiert, kann tatsächlich nur noch der Admin helfen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck