Skip to content

Adressensuche

Geocaching Nachdem ich das Portal eine ganze Zeit habe schleifen lassen, hab ich grad mal auf den Knopf gedrückt mit dem man die Ziele der Einträge im Katalog kontrollieren lassen kann. Danach fielen so etwa eine Handvoll Links aus der Datenbank. Meist war die Domain nicht mehr registriert, ich hatte mit mehr gerechnet.

Unter anderem ist Wordpress mir mal wieder aufgefallen. Viele Geocacher geben ihr Blog mit führendem www an, bei den bei Wordpress gehosteten Seiten wird aber die URL mit einem 301er in eine Form ohne www am Anfang umgeschrieben. Darauhin konnte ich etwa 30 Einträge von Hand wieder freigeben. Ob mit oder ohne www ist ja Geschmackssache, aber man sollte schon wissen wie die Adresse des eigenen Blogs korrekt lautet.

Mit der Adresse wunder ich mich sowieso immer wieder, was die Leute da bei der Anmeldung eingeben. Ich kann mich öfter mal auf Adressuche begeben, wie die URL wohl gemeint war. Ich weiß dass viele User die URL in den Suchschlitz der individuell bevorzugten Maschine eingeben, weil die das schon ausbügelt und spätestens mit "meinten Sie" die richtige Seite auswirft.

Bei der Anmeldung im Katalog wäre das aber schon schick, wenn man mir eine URL einträgt die auch funktioniert. Ist doch ganz einfach: Cut'n'paste, no time waste. Und wo ich sofort sehen kann, warum das eine Geocaching-Seite ist und ich mich nicht erst wunder wieso ich da nun eine Marathon-Seite freischalten soll. Bei dem ganzen Schrott der noch so angemeldet wird komm ich sonst ganz schnell versehentlich auf den Löschknopf.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck