Skip to content

Sony speichert Koordinaten zu Digitalfotos

Geocaching Ich wollte ja lange schon mal sowas machen, habs dann aber immer wieder gelassen, weil es mit meiner Gallery hätte funktionieren sollen: Koordinaten unterwegs aufnehmen und als GPX abspeichern um dann hinterher die Digitalfotos mit entsprechenden Informationen zu versehen.
Sony hat nun einen GPS-Empfänger mit eigener Software vorgestellt, der Bilder später in Google-Maps einbindet. Nun ist das kein Produkt für mich, ich hab eh schon bessere Empfänger, aber da Sony sich als Trendsetter immer recht gut gemacht hat habe ich nun ja die Hoffnung das es bald einige Programme gibt die solche Funktionalitäten bieten. Mir würde schon reichen wenn über Koordinaten und Uhrzeit der Ortsname rausgesucht würde und alle Bilder von einem Ort in ein gleichnamiges Verzeichnis gelegt würden. Für Geocaching wäre so etwas nämlich perfekt, aber letztlich kann das jeder gebrauchen um sich hinterher nicht mehr fragen zu müssen wo ein bestimmtes Bild aufgenommen wurde.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Martin Oberkönig am :

Der Beitrag ist zwar fast schon antik, bin aber erst eben drübergestolpert. Ich habe das "Geotagging" nach meinem letzten Urlaub ausgiebig getestet. Sehr gut fand ich http://software.copiks.se/photomapper/ um die Bilder mit Koordinaten zu versehen. Das Ganze kann man dann noch mit GoogleEarth kombinieren...

Gruß
marbraun

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck