Skip to content

B-Nummer in der Homezone

Was macht man nach Pizza und Bier? Klar, noch eben ein paar Dosen suchen und dabei endlich mal die Homezone entdecken.

Und weil der Talk nach dem Talk immer der Beste ist, wurde heute mal mit Mikrofon gecacht.

Zwischendurch immer mal auf den roten Knopf gedrückt, alle Stückchen nur zusammengeklebt, also immer noch live und nicht geschnitten sondern am Stück. Trotzdem eine Ausgabe voller Blabla in fünffacher Länge:

cachetalk077.mp3

Es grünt so grün

ElCid68 ist ein Geocacher aus Büsum. Wo er grad etwas in Berlin zu tun hat und nach der neuen Geocoin von Sepp&Berta verlangt, eine gute Gelegenheit zu einem kurzen Talk an der Pizza-Station in der U-Bahn-Station am Walther-Schreiber-Platz.

Natürlich sprechen wir auch über den Farbwechsel in der grünen Hölle, aber spannend wird das nicht. Also eine eher unspektakuläre Ausgabe, eben so langweilig wie das Thema nunmal ist.

cachetalk076.mp3

Drei Cacher am Grill

Ein jährliches Highlight in Berlin ist das Geogrillen bei Grimpel im Garten. Da stehen wir nun, drei Geocacher, oder besser gesagt: Opencacher.

Denn die sonst eher unübersichtliche Community der Dosensucher in der Hauptstadt ist heute sehr überschaubar. Kein Wunder: Es gibt keinen Punkt für die Statistik, es ist traditionell ein OC-only-Event im schönen Zehlendorf.

Damit ist für die drei Cacher am Grill auch das Thema klar: Es geht um die Exklusivität von Opencaching, die dem amerikanischen Geocaching in den Jahren nicht nur durch die Arbeit der Presse etwas verloren gegangen ist.

Das ganze endet bierbedingt in einem Laberpodcast vom Feinsten bei dem auch weitere Cacher zu Wort kommen und würdigt aktuelle Ereignisse nur am Rande. Dafür aber in dreifacher Länge:

cachetalk075.mp3
tweetbackcheck