Skip to content

Megamäßig unterwegs

Der Berliner an sich hat so alles was er braucht und muss nur selten woanders hin. Aber zum einen ist grad Urlaubszeit und zum anderen auch die Zeit der großen Geocaching-Events.

Auf dem Berolina-Stammtisch in Reinickendorf gab es daher Gelegenheit zum Cachetalk. Bevor aber ein paar Berliner von ihren letzten Ausflügen berichten, bekommt Laura ein offenes Mikrofon für ihr Projekt:

Für eine Fernsehproduktion vom Schädler Film werden Geocacher gesucht, die in Teams als Damen gegen Herren antreten möchten. So soll herausgefunden werden, was an den üblichen Klischees dran ist. Interessenten können sich bei laura.heumann@gmx.de melden.

Mic@ und Toschi der Fixe waren bei der Deutschen Städtemeisterschaft der Geocacher in Wiesbaden. Froh darüber, nicht auf dem letzten Platz gelandet zu sein berichten sie über den Ablauf und die Aufgaben. Nächstes Jahr in Bielefeld wollen sie wieder dabei sein.

Martin (der mit den eckigen Klammern) war zusammen mit Detri fort in Ulm und erklären anhand von Schnappschüssen in Martins neuem Fotobuch ihre persönlichen Highlights des Mega-Events. Und mit der Nacht der Vulkane steht das nächste schon auf dem Plan.

Regine the Frühtau hat ihren Urlaub dieses Jahr über Couchsurfing organisiert und ist mit ihrem Cachemoped von Berlin nach Italien aufgebrochen. Natürlich gabs es auch Geocaches along the route zu loggen.

Also megaviel Gesprächsstoff für diesmalige Doppelausgabe:

cachetalk074.mp3
tweetbackcheck