Plusminus Null

Nachdem ich seit gestern mit etwas PHP/SQL die Klicks auf die Artikel in den News mitzählen lasse, habe ich mich nicht zuletzt auf Grund der Kommentare aufgerafft die Sache rund zu machen.

Man kann jetzt aus dem Newskasten eine Bewertung zu einem Artikel abgeben. Dabei wird nicht gespeichert, wer da bewertet, sondern nur ob der Artikel gefallen hat oder nicht. Das ist natürlich ganz subjektiv und vor allem ziemlich indifferent.

Wer die Wahl hat, soll ich nun mit einem Klick bewerten oder einen Kommentar in dem Blog abgeben, dass den Artikel bereitstellt, sollte natürlich unbedingt den Kommentar wählen! Aber es scheint in den ersten Stunden schon ein akzeptiertes Feature zu sein, mit Plus oder Minus ein Votum in absoluter Kurzform abzugeben.

Da steht dann so eine schwarz-rot-grüne Zahlenangabe (ohne politische Bedeutung) in der Art wie 68-4+13, die in diesem Fall so zu verstehen wäre: 68 Besucher haben den Artikel gelesen (zumindest angeklickt), 4 Besucher hat er nicht, 13 dagegen wohl gefallen. Das ganze geht immer bei 0-0+0 los, wenn der Artikel den Weg in die News gefunden hat.

Die Geocaching-Blogger können so eine Rückmeldung bekommen, wie das was sie schreiben so ankommt. Sofern es sie überhaupt interessiert, denn die Gründe warum man bloggt sind ja recht unterschiedlich, einigen ist es vielleicht sogar egal, wie ihre Artikel ankommen. Aber wenn das nicht so ist, dann kann man solche Rückmeldungen auch konstruktiv verwerten.

Klick mich schneller

Die Geocaching-News gibts ja nun schon eine ganze Zeit, und so viel ist auch klar: Durch die prominente Platzierung im Vorhof zur grünen Hölle wird dort auch ganz schön viel rumgeklickt.

Wo ich beruflich gerade eh mehr mit PHP und SQL machen muss hab ich mir mal erlaubt einen Zähler einzubauen, um zu sehen was die Mitglieder so treiben.

Also wer und vor allem wie oft angeklickt wird. Natürlich nicht von wem, auch wenn man das vermutlich irgendwie ableiten könnte, denn die IP-Adresse wird kurzfristig gespeichert damit nicht jemand in die Versuchung kommt zum Dauerklicker zu werden.

Zwar wird die Klickerei erst seit heute vormittag gezählt (übrigens nur die aus dem Newskasten, nicht die aus dem Aggregator direkt oder gar aus dessen Feed oder den daraus erzeugten Geogezwitscher), man kann aber schon ein paar Dinge erkennen:

Steht ein Beitrag längere Zeit oben, wird er mehr angeklickt, als einer, der schon schnell vom ersten Platz durch einen neueren Beitrag verdrängt wird. Da die Aktualisierung immer kurz vor der vollen Stunde durchgeführt wird, könnte eine Veröffentlichung kurz zuvor die Besucherzahl erhöhen.

Ein interessanter und spannender Titel bringt spürbar mehr Klicks. Vor allem wenn ein Thema erkennbar ist, das von Interesse sein könnte. Und natürlich: Es gibt bestimmte Blogs, die bereits ihre feste Fangruppe haben und daher sofort gelesen werden. Mal abwarten was passiert wenn die Agenten mal wieder ein konspiratives Treffen abgehalten haben.

Man könnte nun sicher für die Blogs im Aggregator auch Statistiken erstellen. Dazu werde ich mir die Klicks aber noch eine Weile angucken, auch eine Topliste wäre denkbar. Interessiert so etwas überhaupt irgendwen?
tweetbackcheck