Skip to content

Virtual Cache

Ein Virtual Cache ist ein Geocache ohne Dose und Logbuch, aber natürlich mit Listing und Koordinaten. Um diesen Cache zu loggen muss man entweder eine Frage beantworten, deren Anwort man vor Ort herausfinden soll, oder es soll ein Foto gemacht werden.

In den Anfangszeiten des Geocaching sollte dieser Cache-Typ verwendet werden, wenn man vor Ort keine Dose verstecken konnte, weil die Gegend zu belebt war oder aus anderen Gründen nichts versteckt werden konnte, weil es sich z.B. um ein Naturschutzgebiet handelte.

Bei geocaching.com können gemäß der Guidelines seit Ende 2005 keine Virtual Caches mehr gelistet werden, bereit vorhandene genießen aber einen Bestandsschutz und können weiter geloggt werden. Bei opencaching.de ist noch möglich virtuelle Caches zu listen und Groundspeak bietet zum Ausgleich die neuen Webseite waymarking.com für diesen Zweck an.

Da viele der Fragen, die man eigentlich vor Ort lösen soll heute auch bequem ergoogelt werden können, lassen sich viele Virtuals heute wie Mysteries lösen. Dies ist vom Owner des Virtuals zwar nicht beabsichtigt, viele ignorieren es auch, einige stören sich auch daran und löschen solche Logeinträge, wenn erkennbar ist, das der Geocacher nur als "couch potatoe" geloggt hat und nicht vor Ort war.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options
tweetbackcheck