Skip to content

QTA

Mit QTA ist die plattdeutsche Bezeichnung "Question to answer" gemeint. Bei einem Multicache, also einem Geocache mit mehreren Stationen wird bei den Punkten die zwischen dem Start und dem Finale liegen zwischen zwei Typen unterschieden. Besonders sozial sind dabei die vom Typ QTA, also wo man eine Frage beantworten und keine Dose mit einem Hinweis suchen muss.

Wichtig dabei: Das Objekt an dieser Stelle wäre auch ohne Geocaching vorhanden (und wurde vom Owner auch nicht modifiziert). Das können z. B. Aufgaben sein wie Zaunpfähle zählen oder vorhandene Zahlen auf einem Schild ablesen. Wie damit dann weiter zu verfahren ist kann dann auch in dem Cachelisting stehen.

Für diese Punkte gilt nämlich die Abstandsregel von einer zehntel Meile nicht, das heißt es gibt für weitere Geocacher die Möglichkeit, hier auch einen Geocache zu verstecken oder für einen eigenen Geocache den Weg hier entlang zu legen.

Das Gegenteil ist der "Stages of a multicache". An diesen Punkten gibt es eine Koordinate oder einen Hinweis zu finden. Dazu wurde ein Hinweis (wie z. B. Filmdose mit Zettel, Plakette an einem Holzpfahl, Filzstift-Gekritzel) an dieser Stelle vom Owner extra platziert. So ein Punkt kann nicht durch mehrere Caches gleichzeitig benutzt werden um Verwechslungen zu verhindern. Damit wird aber auch ein Radius von 161 Metern rund um diesen Punkt für diesen Geocache reserviert, weitere Geocaches und Stages werden darin von den Reviewern nicht mehr akzeptiert.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen
tweetbackcheck