Skip to content

Rolle rückwärts mit den Clubs

Geocaching Vor knapp 12 Jahren ging es los: Zwei heute immer noch aktive Internet-Foren wurden von mir installiert. Eins von beiden, der Linux-Club, startete ziemlich schnell durch.

Das andere, der Geoclub, damals noch Geocache-Forum genannt, wuchs etwas langsamer, dafür aber viel gewaltiger. So gewaltig, dass zu den Spitzenzeiten um 2010 herum ein dedizierter Server angeschafft und kurz später noch mal upgegradet werden musste.

Mittlerweile hat die Kannibalisierung des Internets (die Großen fressen die Kleinen) hier auch zugeschlagen, Foren werden den Weg der vergessenen Newsgroups gehen und die Kommunikation sich immer mehr auf Fratzenbuchgruppen und andere soziale Medien verlagern.

So lange die Einnahmen aus den Werbebannern noch die Ausgaben für Domains und Server überstiegen konnte mir das alles recht egal sein. Seit einiger Zeit ist das nicht mehr so, und das obwohl ich schon knapp einhundert Domains gekündigt habe, die sich im Laufe der Zeit so angesammelt haben.

Auch die immer notwendig werdenden Adblocker (deren Verwendung ich völlig verstehen kann!) tragen ihren Teil dazu bei. Das ist für mich alles völlig in Ordnung und war absehbar, es wird aber Zeit wieder abzurüsten und aufzuräumen mit all den kleinen Projekten und Domains.

Ab August wird also von dem was ich bisher online hatte nicht mehr viel übrig bleiben: Neben diesem Blog hier vermutlich nur noch der Linux-Club, die grüne Hölle und die Linupedia. Die Podcast-Episoden des Cachertalk versuche ich hier im Blog unterzubringen. Während des Umzugs gibt es Statusmeldungen auf Twitter von mir.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

HHL on :

Ich könnte gut auf den GeoClub verzichten. ;-)

Frohes Jagen
Hans

TandT on :

unterschreib

Börkumer on :

was machst du dann mit deiner entstandenen Freizeit?

Euni on :

Nein, ich kann auf den GeoClub nicht verzichten. Die anderen knapp hundert Domains kenne ich kaum. Da ich die Seite jeden Tag besuche und keinen Adblocker benutze, kann der Rückgang auch nicht an mir liegen.
Euni

Micha on :

Der HHL will auf die Grüne Hölle verzichten? Und wo will er dann rumtrollen?

Micha

DNF_BLN on :

Der Geoclub wird ja zum Glück nicht abgeschaltet. Auch wenn die Leute die hier schreiben nicht mehr so viele sind schaue ich hier immer noch regelmäßig rein. Nicht immer um was neues zu lesen. Oft lese ich auch Threads von vor sechs sieben Jahren oder älter.
Für mich ist die grüne Hölle auch ein Stück weit das Geschichtsbuch des deutschen Geocaching.

DNF_BLN

hcy on :

Bitte den Geoclub auf jeden Fall behalten. Der ist Kult.

gehrke on :

Ich sehe das, was Du als 'Kanibalisierung des Internets' bezeichnest ebenfalls. Für mich ist das entstehende 'Internet der Konzerne' keine gute Zukunftsperspektive und bin daher heilfroh, dass es immer noch Leute gibt, die mit nicht unerheblichen persönlichen und finanziellen Einsatz unabhängige Foren betreiben, mit denen Vielfalt geboten werden kann. Das wird zunehmend wichtiger in einer Welt, in der einige wenige Konzerne die Macht haben, die Meinungsbildung nach Belieben zu manipulieren.

Als User im linux-club und der linupedia möchte ich Dir auch an dieser Stelle noch einmal herzlich für Dein Engagement in den letzten 12 Jahren danken und hoffe sehr, dass diese Plattform noch lange Bestand hat. Die Aktivitäten der User dort belegen den Bedarf, auch wenn viele Leute heutzutage andere Plattformen bevorzugen. Der Weg der Masse ist nicht immer automatisch der Richtige...

Bitte mach weiter so!

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options
tweetbackcheck